KFN: Malerei | Mike Kann


Gelebte Kunst

Der Maler und Musiker Mike Kann wurde im Wintermonat Januar in Hamburg Altona am Fischmarkt geboren.

Als Kind war sein Spielplatz der Hafen und die Glitzermeile Reeperbahn auf St. Pauli. Die Häuserfassaden und Neonlichter prägten später nachhaltig die Atmosphäre in seinen Ölgemälden.

 

Die Musik ist für Mike das primäre Medium, zustande gekommen schon als Kind, durch regelmäßigen Kontakt mit Afrikanern und Südamerikanern auf dem Kiez als Kunstquelle und Inspiration.

 

Nach akademischer Ausbildung kam die Malerei als psychische Ausdrucksmöglichkeit hinzu. Gerade die Ängste und Unsicherheiten, das Drama in alltäglichen Lebensfragen führten ihn zur Abwendung von der akademischen Kunst hin zum persönlichen Pinselduktus und zu veränderten Bildmotiven, die insbesondere in den Portraits ihren Ausdruck bekommen.

Starke abstrakte, kubistische und surrealistische Einflüsse leiteten ihn zu spontaner rasanter Linienführung und expressiver Farbensprache.

Dieses innere Bekenntnis zur Realität in der Kunst, zeigt sich im Bereich der Musik durch unterschiedliche Musikstile und Bands, in denen Mike Kann aktiver Musiker ist: z.B. Jazz, Classic Rock, Fusion, Gothic, World Latin Musik und New Wave. Mit verschieden Bands hat Mike diverse CDs produziert.

Mike Kann - Gelebte Kunst und Musik - April 2018

Kontakt: info-mikekann@web.de

Fotos von Egbert Kiehr